Übungsleitern und Schiedsrichtern. Die Teilnehmer kommen aus zahlreichen Vereinen Brandenburgs.
Von Chemie Guben nehmen Petra Dshurowa, Karsten Graudons und Frank Rehfeldt teil, um ihre Lizenz aufzufrischen beziehungsweise die nächsthöhere Lizenzstufe zu erreichen. Bis zum späten Sonntagnachmittag werden die Teilnehmer dabei die entsprechenden Prüfungen ablegen.
Parallel zum Lehrgang in Kerkwitz richtet die Schachabteilung von Chemie Guben eine offene Stadtpokalmeisterschaft in der Corona-Schröter-Grundschule aus. Dort beginnen die Wettkämpfe in sieben Gruppen heute um 9 Uhr. Fünf Runden werden bis morgen Nachmittag ausgetragen. Mehr als 50 Teilnehmer, unter anderem aus Leegebruch, Niesky, Forst, Obra und Szamotuly, stehen in der Startliste. Favoritin ist die 16-jährige Agata Sikorska vom SV Chemie.