ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:03 Uhr

Grano
Eiskönigin und Schneefrau wirbeln über die Bühne

Umfangreich war wie in jedem Jahr war das Programm der Kinder der Schule Grano und des Kinderhauses.
Umfangreich war wie in jedem Jahr war das Programm der Kinder der Schule Grano und des Kinderhauses. FOTO: Ute Richter
Grano. Viel Beifall gab es für die Weihnachtsrevue der Grundschule und des Kinderhauses in Grano.

Traditionell laden die Mädchen und Jungen der Grünen Grundschule und des Kinderhauses „Dreikäsehoch“ Grano ihre Geschwister, Eltern und Großeltern zur großen Weihnachtsrevue ein. Am Mittwochnachmittag wurde so in der proppevollen Turnhalle mit einem umfangreichen Programm „Weihnachtszauber“ versprüht.  

Die Vorbereitungen für die jährliche Revue als Abschluss des Jahres beginnen stets nach den Oktoberferien. Jede Klassen oder Kitagruppe probt für sich, bevor am Vormittag des Revuetages die Generalprobe stattfindet. Ganz aufgeregt sind stets die Schüler, aber auch die ganzen kleinen Schenkendöberner.

Gedichte, Lieder sowie zahlreiche instrumentale Beiträge hörten und sahen die Besucher. Aber auch Tänze wie „Die Eiskönigin“ oder die Schneefrau begeisterten restlos.

Vor der Halle wartete im Anschluss an die Revue auf die über 200 Besucher ein kleiner Weihnachtsmarkt. Einen ganz besonderen Dank sagt das Lehrer- und Erzieherteam den Männern rund um Gemeindemitarbeiter Thomas Breske. Sie haben wie in jedem Jahr die große Bühne aufgebaut und die Halle weihnachtlich geschmückt. Dazu zählt auch seit neun Jahren das große Wandbild, das vor einigen Jahren die Schülerinnen Carina Birkner und Pia Schulz gemalt hatten. Echte Tannenbäume und viel weihnachtlich-winterliche Dekoration komplettieren stets das wunderschöne Ambiente.

(utr)