ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:13 Uhr

Weihnachtsrevue
Klingeling und Tanzalarm am Weihnachtsbaum

Eine moderne Weihnachtsrevue in proppevoller Halle präsentierten die Mädchen und Jungen der Grundschule und der Kita Grano.
Eine moderne Weihnachtsrevue in proppevoller Halle präsentierten die Mädchen und Jungen der Grundschule und der Kita Grano. FOTO: Ute Richter
Grano. Grüne Grundschule und Kinderhaus „Dreikäsehoch“ begeistern mit ihrer Weihnachtsrevue in Grano. Von Ute Richter

Zur traditionellen Weihnachtsrevue hatten am Mittwochnachmittag die Grüne Grundschule und das Kinderhaus „Dreikäsehoch“  in Grano eingeladen.  Geschwister, Eltern und Großeltern werden dann stets in der proppevollen Turnhalle mit der großen Weihnachtsrevue auf die Weihnachtszeit eingestimmt. „Und eh du dich versiehst…“ hieß es in diesem Jahr, und die Mädchen und Jungen hatten sich gemeinsam mit ihren Lehrern und Erziehern wieder jede Menge einfallen lassen.

Die Revue ist stets der Abschluss des Jahres. Die Vorbereitungen beginnen jeweils nach den Oktoberferien. Alle Klassen und Kita-Gruppen proben für sich, bevor am Vormittag des Revuetages die Generalprobe stattfindet. Gedichte, Lieder, aber auch instrumentale Beiträge bringen sie dann auf die große Bühne mit dem riesigen Wandbild. „Frischer und moderner, ohne dabei die alten Traditionen zu vergessen“, war von vielen Besuchern über das Programm zu hören. Tänze wie „Tanzalarm am Tannenbaum“ oder „Last Christmas“ begeisterten. Bei dem Titel „Klingeling“ der 3. Klasse gingen nicht nur die Besucher richtig mit. Auch die Mädchen und Jungen neben der Bühne machten kräftig mit und brachten so richtig Stimmung in die Halle, die dafür immer extra mit Teppich ausgelegt wird.

Vor der Turnhalle wartete im Anschluss an die Revue auf die über 200 Besucher ein kleiner Weihnachtsmarkt. Das Lehrer- und Erzieherteam dankt nicht nur den Männern rund um Gemeindemitarbeiter Thomas Breske. Sie haben wie in jedem Jahr die große Bühne aufgebaut und die Halle weihnachtlich geschmückt. Echte Tannenbäume und viel weihnachtlich-winterliche Dekoration komplettieren stets das wunderschöne Ambiente.

In diesem Jahr konnten sich die Organisatoren und Akteure auch über Hilfe an der Technik freuen. Mit Christian Huschga haben sie nun einen Vater gefunden, der nicht nur in dieser Richtung tatkräftig mit anpackt.