ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:12 Uhr

Paket-Aktion
Weihnachtspäckchen aus Guben haben ihr Ziel erreicht

Guben. Geschenke sorgen in Polen und Tschechien für Freude.

600 Weihnachtspäckchen, die in dieser Woche vom Gubener Naemi-Wilke-Stift aus ihre Reise nach Polen und Tschechien angetreten hatten, sind inzwischen wohlbehalten an ihren Zielen angekommen. Rektor Stefan Süß war gemeinsam mit Pfarrer Markus Müller am Dienstag mit den Päckchen aufgebrochen. Zunächst wurde Halt Gliwice und Dziengelo in Polen gemacht, um dort etwa 100 Päckchen für Mädchen und Jungen im Kinderheim und in Familien, die auf Hilfe angewiesen sind, zu übergeben.

Am nächsten Tag ging es weiter zur Schlesischen Diakonie in Cesky Tessin. Die dortigen Mitarbeiter verantworten über 100 soziale Projekte, in denen etwa 8500 Klienten betreut werden. Dem Besuch aus Guben wurden drei Projekte näher vorgestellt: ein Projekt zur Kinderbetreuung nach der Schule in einem sozial schwierigen Stadtteil, ein Asyl für Frauen und Familien und eine Schule für geistig und körperlich behinderte Menschen.

Wie sehr sich die Mädchen und Jungen über die Weihnachtsgeschenke aus Deutschland freuen, zeigten die Kinder einer

Tagesbetreuung. Sie sangen für den Besuch aus Deutschland und übergaben Dankesschreiben, die im Wilkestift ausgehängt werden sollen.

Die Päckchenaktion des Naemi-Wilke-Stifts wird inzwischen seit 17 Jahren durchgeführt.