ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:14 Uhr

Guben
Waldgeschichte in der Lieberoser Heide

Lieberose/Butzen. Einen lehrreichen Spaziergang durch die Lieberoser Heide bietet die Stiftung Naturlandschaften Brandenburg am Pfingstmontag an. Anmeldungen werden erbeten.

Waldhistorische Relikte und Siedlungszeugnisse in der Lieberoser Heide stehen im Mittelpunkt einer Wanderung, die am Pfingstmontag bei Butzen startet. Unter Leitung von Romeo Buder von der Oberförsterei Lieberose wird der Bereich rund um den Burghof, die Burghofsiedlung sowie das Schulzenlauch im Mittelpunkt stehen. Anmeldungen für die etwa drei- bis vierstündige Wanderung, die für ganze Familien werden erbeten (Telefon 033671 32788 oder eisenschmidt@stiftung-nlb.de). Treffpunkt ist 13.30 Uhr Parkplatz Wildnispfad/Bergsee (500 Meter nördlich des Ortsausgangsschildes von 15913 Butzen auf der rechten Seite),die Teilnahme kostet fünf Euro und ist für Kinder kostenlos.

(js)