ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:40 Uhr

Ausschuss
Wahlausschuss tagt zu Stadtchef-Kandidaten

Guben. Der Wahlausschuss kommt am heutigen Mittwoch um 15 Uhr im Sitzungssaal des Gubener Rathauses zusammen. Das Gremium beschließt in öffentlicher Sitzung über die Zulassung der eingereichten Wahlvorschläge. Für die bevorstehende Wahl des Bürgermeisters der Stadt Guben haben fristgerecht fünf Kandidaten einen Vorschlag im Rathaus eingereicht: Fred Mahro (CDU), Peter Stephan (Die Linke), Harald Knoll (FDP) und Daniel Münschke (AfD). Ob Marko Steidel aus Groß Drewitz als Einzelbewerber zur Wahl zugelassen wird, hängt davon ab, ob er die dafür nötigen 56 Unterstützerunterschriften sammeln kann. Er hatte eigenen Angaben zufolge eine Liste im Gubener Rathaus ausgelegt, kenne aber den Schlussstand selbst nicht. Steidel ist durch den Streit um das Amt des Gubener Apfelkönigs bekannt geworden.

Der Wahlausschuss kommt am heutigen Mittwoch um 15 Uhr im Sitzungssaal des Gubener Rathauses zusammen. Das Gremium beschließt in öffentlicher Sitzung über die Zulassung der eingereichten Wahlvorschläge. Für die bevorstehende Wahl des Bürgermeisters der Stadt Guben haben fristgerecht fünf Kandidaten einen Vorschlag im Rathaus eingereicht: Fred Mahro (CDU), Peter Stephan (Die Linke), Harald Knoll (FDP) und Daniel Münschke (AfD). Ob Marko Steidel aus Groß Drewitz als Einzelbewerber zur Wahl zugelassen wird, hängt davon ab, ob er die dafür nötigen 56 Unterstützerunterschriften sammeln kann. Er hatte eigenen Angaben zufolge eine Liste im Gubener Rathaus ausgelegt, kenne aber den Schlussstand selbst nicht. Steidel ist durch den Streit um das Amt des Gubener Apfelkönigs bekannt geworden.

Die Wahl des Bürgermeisters wird am Sonntag, 22. April, in der Neißestadt durchgeführt. Sollte eine etwaige Stichwahl zur Entscheidung über den Bürgermeisterposten notwendig werden, dann wird diese am Sonntag, 6. Mai, stattfinden.

(mcz)