| 02:37 Uhr

Vom Spreewälder Leinöl bis zu Cottbuser Teesorten

Die Produktmesse in der Alten Färberei wird immer beliebter. Bereits jetzt gibt es 50 regionale Aussteller, die teilnehmen.
Die Produktmesse in der Alten Färberei wird immer beliebter. Bereits jetzt gibt es 50 regionale Aussteller, die teilnehmen. FOTO: Stadt Guben/Bernhard Schulz
Guben. Zum mittlerweile siebten Mal haben sich Erzeuger, Händler und Vereine darauf vorbereitet, in der Alten Färberei und auf dem Gubener Friedrich-Wilke-Platz ihre Waren und Leistungen anzubieten. Dorthin lädt der Fachbereich III der Stadt Guben am 18. red/js

März zur nächsten regionalen Gubener Produktmesse. Die Organisatoren behalten nach Angaben der Stadtverwaltung bei der Messe das bewährte Branchenmix-Konzept bei.

Bislang haben sich knapp 50 Aussteller angemeldet, mit weiteren wird gerechnet. Viele Anbieter sind bereits von Anfang an auf der Produktmesse vertreten, manche erstmals und einige auch nach einer Pause wieder mit dabei. Süßwaren, Kunsterzeugnisse, Molkereiprodukte und viele weitere regionale Waren und Erzeugnisse können am besagten Samstag im Zeitraum von 10 bis 17 Uhr probiert, angeschaut und erworben werden. So sind beispielsweise Kräuter- und Minz-Teesorten aus Cottbus zu haben oder frisch gepresstes Leinöl, das der Mühlenverein Holländermühle aus Straupitz vor Ort nach traditioneller Art herstellen wird.