(ten) Sein zweijähriges Bestehen begeht in der kommenden Woche der Mitgliedertreff der Gubener Wohnungsbaugenossenschaft (GWG). Am Donnerstag, dem 28. März, wird der Geburtstag ab 14 Uhr in der Einrichtung an der Erich-Weinert-Straße gefeiert.

Karin Waßmann, die Leiterin des Hauses, verrät schon einmal, was die Besucher erwartet: „Nach der Begrüßung durch unsere Vorstände Thomas Gerstmeier und Volkmar Paffenholz und den Aufsichtsratsvorsitzenden Reinhard Mensch wird es ein Programm der Gruppe Nanu-Nana geben. Im weiteren Verlauf des Nachmittags ist unter anderem ein Dankeschön für die ehrenamtlichen Helfer vorgesehen. Und dann gibt es noch eine Premiere: den ersten Auftritt unserer Line-Dance-Gruppe.“ In ihr haben sich rund zehn Tanzbegeisterte zusammengefunden, die nun fleißig für den großen Auftritt üben.

Karin Waßmann erwartet etwa 50 bis 60 Geburtstagsgäste. „Wir haben ein Stammpublikum, begrüßen aber auch immer wieder neue Besucher.“ Wichtigstes Ziel des Treffs sei es, einen Beitrag dazu zu leisten, dass die Mitglieder möglichst lange ihre Wohnungen behalten und ihr Leben eigenständig gestalten.

„Die Mitglieder sind sehr dankbar für dieses Angebot, ganz besonders die, die allein sind und soziale Kontakte suchen.“ Sie schätzen nicht nur die geselligen Nachmittage, sondern auch die Beratungsangebote. Diese reichen von GWG-spezifischen Themen wie der Vorstellung aktueller Vorhaben über Sozialberatungen bis hin zum Thema Biotonne, die in diesem Winter eingeführt wurde.

Aber auch die Ausflüge unter dem Motto „Mitgliedertreff on Tour“ erfreuen sich großer Beliebheit. Diese finden jeweils einmal im Quartal statt. „Unter anderem haben uns die Fahrten schon nach Hornow und Hohenwalde bei Frankfurt geführt.“

Insgesamt hat sich der Treff zu einer Erfolgsgeschichte mit vielfältigen Angeboten bis hin zu Yoga-Kursen entwickelt, schätzt die Leiterin ein. Mitglieder der Genossenschaft nutzen die Räumlichkeiten zudem für private Veranstaltungen und Feiern. Anfragen dazu sind direkt bei der GWG möglich.