ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:42 Uhr

Polizei und Stadt organisieren in Guben Präventionstag
Viele Aktionen zum Thema Sicherheit

Guben. Am kommenden Donnerstag setzt die Polizei  in einer länderübergreifenden Verkehrssicherheitsaktion ihren Fokus auf eine Hauptunfallursache Ablenkung. Die Polizeidirektion Süd lädt zusammen mit der Stadt Guben und weiteren Partnern insbesondere junge und ältere Fahrer ein.

Zwischen 10 und 14 Uhr gibt es auf dem Friedrich-Wilke-Platz vor dem Rathaus  einen Rettungssimulator im Selbsttest sowie einen Drogen- und Rauschparcours an. Es wird zum richtigen Verhalten an Bahnanlagen informiert, außerdem gibt es eine Demonstration des „Toten Winkels“ und der damit verbundenen Gefahren und können Fahrversuche mit dem Pedelec (Elektrofahrrad) gemacht werden. Im Sehmobil kann das eigene Sehvermögen getestet werden. Ein Alterssimulationsanzug vermittel einen Eindruck davon, welchen körperlichen Einschränkungen Ältere unterliegen. Spezialisten geben aber auch Tipps zum Schutz vor Diebstählen und besonders vor Taschendieben. Während dieser Veranstaltung ist es auch möglich, sein Fahrrad codieren zu lassen. Für die kostenlose Fahrradcodierung ist die Vorlage des Eigentumsnachweises sowie des Personalausweises notwendig. Kinder müssen eine Einverständniserklärung der Eltern mitbringen.