Mit 40 Kindern im Alter von sechs bis elf Jahren hat sich der Hort Kinderinsel am Dienstag an der bundesweiten Mitmach-Aktion der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung „Kinder stark machen“ beteiligt. Mit verschiedenen Parcours-Stationen sollte das Selbstbewusstsein gestärkt werden. Ziel war die Suchtvorbeugung. „Nicht nur Drogen zählen zur Sucht“, weiß Horterzieher Dominic Jestel. „ Auch eine übermäßige Mediennutzung kann zur Sucht werden. Und das fängt im Grundschulalter an.“ Foto/Text: mcz