Darunter sei bis jetzt aber kein Gubener Unternehmen gewesen.
Die Gründe für das offensichtliche Desinteresse lassen auch Bürgermeister Klaus-Dieter Hübner mit den Achseln zucken. Der versteht die Welt nicht mehr und wartet schon wieder auf das Jammerlied nach einer auswärtigen Auftragsvergabe.
Die Gesamtinvestitionssumme für den zweiten Bauabschnitt liegt bei rund 3,5 Millionen Euro.