ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:57 Uhr

Unterricht mit der RUNDSCHAU

Guben. Die drei 8. Klassen der Europaschule "Marie & Pierre Curie" nehmen seit Wochenbeginn am diesjährigen Projekt "Klasse! Die RUNDSCHAU macht Schule" teil, das McDonalds sponsert. BarbaraRemus

Die Schüler erhalten dafür über vier Wochen täglich die Gubener Ausgabe der LAUSITZER RUNDSCHAU und arbeiten damit während des Deutschunterrichtes bei den Lehrerinnen Berit Kreisig und Simone Gaedicke.

Gestern ging es in Klasse 8/1 um den Aufbau der Tageszeitung von der ersten bis zur letzten Seite. Seitentitel, wie Meinungen/Nachrichten, Themen des Tages oder Kultur, waren zu erkennen und in eine Tabelle einzuordnen. Das tägliche Zeitunglesen sieht Berit Kreisig als förderlich für die Stärkung der Lesekompetenz der Schüler.

Nächste Aufgabe ist das Erarbeiten eines Deckblattes für den Projekthefter. Mit dem Ausschneiden von Zeitungselementen werde auch die Feinmotorik geschult, so Berit Kreisig. Außerdem übernimmt jeder Schüler einen Langzeitauftrag. Dafür wählten die Achtklässler gestern aus der Vielzahl der täglich in der RUNDSCHAU veröffentlichten Themen eines aus, das sie im Blick behalten.

In den verbleibenden Wochen geht es außerdem unter anderem darum, den Aufbau einer Nachricht kennenzulernen und vielleicht eine zu schreiben. Auch andere Zeitungsgenre, wie Bericht, Reportage und Interview, lernen die Schüler kennen, sagt Deutschlehrerin Berit Kreisig. Eingegangen werde außerdem auf das Layout, und es würden Vergleiche mit anderen Publikationen angestellt. Eine Fragestunde mit einem Redakteur und ein Besuch im Verlagshaus der RUNDSCHAU in Cottbus seien ebenfalls vorgesehen.