| 01:10 Uhr

Unerlaubt durch die Neiße

Guben.. Unerlaubte Einreisen von zwei Russen stellte der Bundesgrenzschutz am Sonntag in Groß Breesen und von zwei Pakistani am Donnerstag in Kerkwitz fest. Sie hatten ohne Ausweispapiere unerlaubt die Neiße durchschwommen. (red)

Nach Abschluss der Ermittlungen wurden die Personen nach Polen zurückgeschoben.
Acht Einwohner Weißrusslands, der Ukraine und Südafrikas wurden in dieser Woche an den Grenzübergängen Guben und Gubinchen festgestellt, als sie dort mit ungültigen Visen erschienen. Gegen sie erstattete der BGS Strafanzeige. Der Südafrikaner wurde der zu ständigen Ausländerbehörde übergeben.
Ein Russe mit einem Krad wollte am Mittwoch am Grenzübergang Guben ausreisen. Das Fahrzeug war jedoch wegen Diebstahls zur Fahndung ausgeschrieben. Die Gubener Polizeiwache bearbeitete den Fall weiter, heißt es in einer Pressemitteilung.