Wie der Landesbetrieb Straßenwesen erst am 30. Juni informierte, wird die B 97 zwischen Guben und der Autobahnauffahrt Roggosen ab dem 1. Juli 2020 für einen Monat gesperrt. Der Verkehr wird über Forst und Guben umgeleitet.

Grund dafür ist  nach Angaben einer Sprecherin der Behörde, dass auf einer Länge von circa neun Kilometern Asphaltsanierungsarbeiten zwischen Groß Gastrose und Jänschwalde-Ost ausgeführt werden. Bedingt durch die örtlichen Gegebenheiten seit es erforderlich, die B 97 im Baubereich den gesemten Monat Juli über voll zu sperren.
 Der Verkehr aus Richtung Norden (Guben) wird über die B 112 in Richtung Forst nach Roggosen umgeleitet.
 Der Verkehr aus Richtung Roggosen in Richtung Guben wird über die B 168 in Richtung Peitz  umgeleitet.