ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:39 Uhr

Umbau des Lok-Vereinsheims in Guben kurz vor der Fertigstellung

Vereinsvorsitzender Dirk Fischer (r.) und die neue Pächterin der Vereinsgaststätte, Martina Ende.
Vereinsvorsitzender Dirk Fischer (r.) und die neue Pächterin der Vereinsgaststätte, Martina Ende. FOTO: Ute Richter/utr1
Guben. In den letzten Zügen liegt der Umbau des Vereinsheimes des ESV Lok Guben. Schicke, kleine Räume sind durch Umgestaltung und Rekonstruktion entstanden. utr1

Vereinsvorsitzender Dirk Fischer zeigt stolz den neu entstandenen Raum für die Billardspieler. Dieser wurde vom einstigen Gastraum der Vereinsgaststätte abgetrennt und bietet nun optimale Bedingungen für die Billardfreunde.

Der neue, bedeutend kleinere Gastraum eignet sich jetzt hervorragend für Nachbereitungen bei Spielen der Kegler, Billardspieler und der Fußballerinnen. "Wir haben durch den Umbau jetzt einen direkten Zugang im Gebäude zu den WC geschaffen", so Dirk Fischer. Der Weg dorthin führt jetzt durch das ehemalige Sportbüro, welches zu einem Versammlungsraum umgestaltet wurde. Im einstigen Billardraum sollen auch in Zukunft wieder Billardtische stehen, die dann Hobbyspieler nutzen dürfen. Das ist neben dem künftigen Sportbüro der einzige Raum, der noch nicht ganz fertig ist. "Da fehlt uns noch das Geld für einen neuen Teppichboden", so Fischer. Ansonsten ist alles fertiggestellt. Dieser Raum soll als Saal für größere Veranstaltungen dienen.

"Etwa 10 000 Euro haben wir hier verbaut, was nur die geldliche Investition betrifft", sagt der Vereinsvorsitzende. Wenn man die Arbeit der vielen ehrenamtlichen Helfer in den unzähligen freiwilligen Stunden aufrechnen würde, kämen locker bestimmt 100 000 Euro zusammen, ist sich Fischer sicher. "Leider haben uns die Diebe, die vor Kurzem unser gesamtes Werkzeug gestohlen haben, einen Strich durch die Rechnung in Bezug auf die Fertigstellung gemacht", so der Vereinsvorsitzende. Doch die Vereinsmitglieder arbeiten fieberhaft daran, noch in diesem Jahr die Computerecke, das Sportbüro und den Saal fertigzubekommen.

Etwa 200 Mitglieder hat der ESV Lok Guben in den Abteilungen Tischtennis, Billardkegeln, Kegeln und Frauenfußball.