| 02:36 Uhr

Trödelmarkt vor der Stadt- und Hauptkirche

Guben. Mit einem monatlichen Trödelmarkt vor der Stadt- und Hauptkirche in Gubin sollen alte Gubener Traditionen wiederbelebt werden. "Das Stadtleben hat sich auf dem Marktplatz abgespielt", erzählt Günter Quiel vom Förderverein zum Wiederaufbau der Stadt- und Hauptkirche. Silke Halpick

Seine Premiere erlebt der deutsch-polnische Trödelmarkt Samstag von 10 bis 15 Uhr. Alle Bürger der Doppelstadt können ihren Waren künftig jeden ersten Samstag im Monat anbieten. Die Teilnahme ist kostenlos und auch ohne Voranmeldung möglich. Tische werden gegen eine kleine Spende zur Verfügung gestellt. Ausgenommen ist der Handel mit Gegenständen aus der Nazi-Zeit. Auch technische Großgeräte wie Kühlschränke oder Fernseher sind auf dem Trödelmarkt unerwünscht.