| 01:05 Uhr

Treff mit jungen Muslimen

Forst/Guben.. Die RAA Forst (Regionale Arbeitsstelle für Ausländerfragen, Jugendarbeit und Schule) führt in Zusammenarbeit mit dem „Kolleg für Management und Gestaltung nachhaltiger Entwicklung“ Berlin in der Zeit vom 11. bis 15. August ein Jugendbegegnungsprojekt durch. (red)


Unter dem Motto „Zeit für Dialog - hallo Nachbarn. . . kennen wir uns nicht?“ werden sich junge Muslime aus Berlin in Forst und im Landkreis Spree-Neiße aufhalten und sich mit einheimischen Jugendlichen und jungen Erwachsenen unter anderem über religiöse Fragen austauschen. Radikale und extremistische Bewegungen im Islam und Begriffe wie Fundamentalismus, Islamismus und „Djihad“ sollen im Vordergrund der Diskussionen stehen.
Ferner stehen auf dem Programm ein Besuch im Wohnheim für Asylbewerber, die Teilnahme an der „Afrikanischen Woche“ des Fabrik e. V. in Guben, Fahrradtouren, Lagerfeuer und vieles mehr. Das Projekt wird durch das Bundesprogramm „entimon“ gefördert.
Interessenten ab 16 Jahren sollten sich bis zum 1. August melden bei Karl-Heinz Braxein, Tel. (03562) 66 67 11, oder raa-forst@gmx.de. Für Übernachtung, Verpflegung und Programm wird ein Kostenbeitrag von 35 Euro erhoben.