Der Modellbahn-Club Guben beteiligt sich auch in diesem Jahr wieder mit einer Ausstellung am Gubener Weihnachtsmarkt. Es ist bereits das 26. Mal, dass die Modelleisenbahner ihre Anlagen einem breiten Publikum präsentieren.

Schau im Rathaus-Komplex

Wie in den vergangenen Jahren findet sie Schau im Ausstellungsraum des Rathaus-Komplexes, direkt neben der Alten Färberei statt. Zu sehen sind die Miniaturbahnen am Samstag, 14. Dezember, und am Sonntag, 15. Dezember, jeweils in der Zeit von 10 bis 18 Uhr.

Die Vereinsmitglieder zeigen gleich mehrere Anlagen: ihre H0-Clubanlage, die sich aktuell im weiteren Ausbau befindet, eine Anlage der Spurweite TT-T, deren Digitalisierung inzwischen vervollständigt wurde, die TT-Clubanlage, die Spreewald-Anlage sowie die Anlage „Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer“.

Auch private Anlagen sind zu sehen

Dazu kommen noch mehrere private Anlagen verschiedenster Art. Bei allen Anlagen lohnt es sich, einen Moment länger zu verweilen, um in Ruhe die vielfältigen Details zu entdecken, die die Modelleisenbahner zwischen den Gleisen versteckt haben. Und natürlich können die kleinen und großen Besucher den Modelleisenbahnern auch über die Schulter schauen, wenn diese weitere Arbeiten an ihre Anlagen ausführen. Zudem können die Besucher von den Experten auch den einen oder anderen Tipp für ihre eigene Mini-Bahn im heimischen Keller erhalten.