ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:03 Uhr

Textilgestaltung und Keramik

Guben.. Zu einer Hobbyausstellung laden am kommenden Sonntag zwei Mitglieder der Gubener Kunstgilde ins Kaltenborner Begegnungszentrum ein. Keramik und Textilarbeiten werden dort gezeigt. (br)

Die beiden Kaltenbornerinnen Renate Teske und Elke Wetzel wollen am Sonntag zwischen 10 und 17 Uhr im nagelneuen Begegnungszentrum ihres Ortsteiles ihre Hobbys vorstellen: Keramik beziehungsweise Textilgestaltung. Beide Gubenerinnen befassen sich seit Jahrzehnten mit diesen Techniken, sammelten jede Menge Erfahrungen. Diese wollen sie auch gern an Interessierte weitergeben. Elke Wetzel, die auch Vorsitzende der Gubener Kunstgilde ist, möchte vor allem zeigen, welche Veränderungen die traditionelle Patchwork-Technik erlebt. Sie selbst und ihr Textilzirkel praktizieren inzwischen die freie Textilgestaltung. „Wir verwenden sowohl alte, als auch neue Materialien, und es ist nicht mehr alles so symmetrisch, sondern eher willkürlich in der Verarbeitung“ , macht die erfahrene Textilgestalterin und Kursleiterin aufmerksam. Ihr Zirkel hat mit beeindruckenden Arbeiten bei überregionalen Workshops den Namen Gubens schon weit in die bundesdeutsche Landschaft getragen.
Am Sonntag ausgestellte Keramiken und einige textile Arbeiten können erworben werden. Auch Anmeldungen für die Zirkel sind noch möglich. Der eine Euro „Eintritt“ für die Ausstellung ist eine Spende für den weiteren Ausbau der Kaltenborner Begegnungsstätte.