| 02:56 Uhr

Tempo runter auf der Landstraße

Rene Wappler
Rene Wappler FOTO: M. Behnke (DC)
Kommentar. Um das Tempolimit auf Autobahnen tobt ja schon lange ein Streit: Befürworter sagen, dass 130 km/h völlig ausreichen und die Unfallgefahr senken. Gegner wenden ein: Die Autobahnen in Deutschland seien sicher genug, und ohnehin greife die Regulierungswut bereits im Übermaß in den Alltag ein. René Wappler

Allerdings ist der Vorschlag des Dresdner Professors, auf vielen Landstraßen ein Tempolimit von 80 km/h einzuführen, durchaus bedenkenswert. Beispiel: Die B 97 zwischen Spremberg und Cottbus. Obwohl sie mitunter mehr als zwei Spuren ausweist, schaffen Raser die Strecke kaum schneller als gemütliche Autofahrer. Hier eine Ampel, dort ein Lastwagen - am Ende treffen sich alle an den Ortseingängen wieder. Ob also 80 oder 100 km/h, das nimmt sich auf der Landstraße nicht viel.

r.wappler@lr-online.de

Artikel zum Kommentar: Mann stirbt bei rätselhaftem Unfall