ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:18 Uhr

Vorbereitungen laufen
Taubendorf feiert 20 Jahre Erntefest

Das Gerüst vom Festzelt für das 20. Erntefest in Taubendorf steht schon. Ortsvorsteher Jürgern Handreck ist mitten in den Vorbereitungen.
Das Gerüst vom Festzelt für das 20. Erntefest in Taubendorf steht schon. Ortsvorsteher Jürgern Handreck ist mitten in den Vorbereitungen. FOTO: Michèle-Cathrin Zeidler
Taubendorf. Umzug der Schnitterpaare wirft einen Blick auf die Themen der vergangenen Jahre. Ortvorsteher erwartet bis zu 500 Besucher.

Taubendorf bereitet sich aktuell auf sein 20. Erntefest vom 3. bis 5. August vor. Das Gerüst für das Festzelt steht bereits seit Anfang der Woche und auch der selbstgebaute Backofen ist bereit für den Einsatz. Noch wiegt das Getreide direkt neben dem Festplatz sanft im Wind, doch bereits am 4. August um 14 Uhr werden die Schnitter für ihre letzte Mahd mit der Sense auf das Feld ziehen. Auch Ortsvorsteher Jürgen Handreck legt bei dieser Aktion immer Hand mit an. „In einer Stunde haben wir das Feld fertig“, sagt er. Nach getaner Arbeit und einem Tänzchen am Feldrand wird dann gefeiert. Die „Fröhlichen Hechte“ aus Lübbenau eröffnen das Kulturprogramm mit Blasmusik. „Die waren früher das Bergmannorchester und kommen beim Publikum immer gut an“, weiß der Ortsvorsteher.

Das Erntefest startet am Freitag, 3. August, mit dem Volleyballturnier um den Jubiläumspokal zu „20 Jahre Erntefest“. „Ein Höhepunkt ist dann der Umzug der Schnitterpaare“, verrät Jürgen Handreck. Der Umzug startet am Samstag, 4. August, um 13 Uhr am Feuerlöschteich und zieht durch den Ort. „Das Motto ist in diesem Jahr natürlich 20 Jahre Erntefest“, so Handreck. Die Bewohner werden Bilder aus den vergangenen Umzügen erneut zeigen. Dabei können sich Besucher wieder auf ein Pferdegespann und einen geschmückten Traktor freuen. „In den letzten Jahren hatten wir die verschiedensten Mottos – von Waschküche bis Kartoffeln“, erinnert sich Jürgen Handreck. Mehr möchte er zum Umzug aber noch nicht verraten: „Es soll schließlich eine Überraschung werden.“ Auch in diesem Jahr veranstalten die Dorfbewohner eine Modenschau. „Dafür schauen die Taubendorfer einmal, was sie aus den letzten 20 Jahren noch so in ihren Schränken finden“, erzählt Jürgen Handreck.

Traditionell findet in dem Dorf immer der Auftakt der Erntefeste in der Region statt. Je nach Wetter werden zwischen 300 und 500 Besucher in Taubendorf erwartet. In diesem Jahr sind die Bewohner dazu aufgerufen, ihre Häuser zu schmücken. „Die Figuren sollten das dörfliche Leben darstellen“, erklärt Jürgen Handreck.

(mcz)