ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:34 Uhr

Tanzperformance
Tanz-Performance „zwischen uns?“ in der Klosterkirche

Gezeigt wird eine Choreografie von Golde Grunske.
Gezeigt wird eine Choreografie von Golde Grunske. FOTO: Marlies Kross
Guben. Orgelmusik mit Tanz – am Sonntag, 22. April, wird  um 17 Uhr in der Klosterkirche eine nicht alltägliche Kirchenmusik zu erleben sein.  Gezeigt wird eine Choreografie von Golde Grunske.

Der aus der Cottbuser Oberkirche kommende Kirchenmusiker Peter Wingrich wird zusammen mit dem Tanz-Performance-Ensemble Golde Grunske (Cottbus) sowie mit der Tänzerinnen Anna Fingerhuth (Deutschland) und dem Tänzer Ioannis Avakoumidis (Griechenland) dieses Konzert gestalten. Aufgeführt wird die Choreografie „zwischen uns?“, die sich mit der Frage auseinandersetzt, wie sich unser zwischenmenschliches Verhalten im Alltag im privaten und gesellschaftlichen Raum gestaltet:   Wie gehen wir täglich miteinander um? Wie hören wir uns zu? Das Stück hinterfragt Zustände wie Distanz, Nähe, Respekt füreinander, Vertrauen, Geborgenheit, Verletzungen.

Angeboten wird das Konzert innerhalb der „con organo“-Reihe des Kirchenkreises Cottbus, veranstaltet vom Verein Musica Sacra. Besucher dürfen sich auf ein außerordentliches Erlebnis fürs Ohr und fürs Auge mit Orgelmusik von Johann Sebastian Bach, Philip Glass und Simeon ten Hold und der Choreografie von Golde Grunske freuen.

Der Eintritt kostet sieben, für Jugendliche bis 18 Jahre  fünf Euro und ist für Kinder unter 14 Jahren frei. Karten gibt es an der Veranstaltungskasse ab 16.15 Uhr.

(red/pos)