Gut 100 Besucher - Eltern und andere Angehörige, Gäste aus der Werkstatt für Behinderte, aus der Albert-Schweitzer-Schule, vom Gemeinnützigen Berufsbildungsverein und von der Gubiner Partnerschule - nutzten die Möglichkeit, sich über den Schulalltag zu informieren.
Gelungener Abschluss war das kleine Kulturprogramm mit Instrumentenvorspiel, Gesang, Gedichten und einem anspruchsvollen Schattenspiel. Auch die Freiwillige Feuerwehr Guben hatte den Tag der offenen Tür mitgestaltet.