ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 20:00 Uhr

Protestmarsch
Sternmarsch gegen Braunkohleschäden

Kerkwitz/Taubendorf. Zu einer Protestwanderung gegen Tagebauschäden laden Anwohner und Umweltgruppen für Sonntag, den 7. Januar, ein.

Die Tradition der Sternmärsche wird am 7. Januar mit einer Winterwanderung von Kerkwitz nach Taubendorf fortgesetzt. Anwohner und Umweltgruppen laden dazu  ein. „Der Grundwasserentzug bedroht nach wie vor Seen, Wälder und Schutzgebiete. Die Schäden werden mit jedem Meter Tagebaufortschritt stärker“, so Christian Huschga aus Atterwasch. Der Tagebau Jänschwalde drohe, bis auf wenige Meter an Taubendorf heranzurücken. Die Gemeinde Schenkendöbern fordert in einem Brief an die Landesplanungsbehörde einen größeren Abstand des Tagebaus zum Dorf. Treffpunkt zur Wanderung ist um 13 Uhr am Dreieck in der Ortsmitte Kerkwitz. Die 4,5-Kilometer-Strecke führt zur Taubendorfer Mahnglocke. Dort warten heiße Getränke, Kuchen, Informationen und Gespräche.

(br)