| 16:10 Uhr

Schule
Steigende Schülerzahlen in Schenkendöbern

Schenkendöbern.

Im Ausschuss für Kita, Schulen und Soziales kündigte die Gemeindeverwaltung Schenkendöbern an, aufgrund von steigenden Schülerzahlen die Zügigkeit der Schule auf eine 1,5- Zügigkeit erhöhen zu wollen. Der Ausschuss will sich damit im Juni auseinandersetzen. „Das ist der nächste große Punkt, mit dem wir uns nach der Elternbeitragstabelle befassen werden“, so die Ausschussvorsitzende Katrin Leppich.  Der SPD-Kreistagsabgeordnete Steffen Krautz freut sich über diese Nachricht: „Das ist eine schöne Entwicklung.“ Auch die Stadt Guben hatte sich im Winter mit der Zügigkeit der Grundschulen befasst. Hier wurde aufgrund einer erhöhten Nachfrage die Zügigkeit in der Friedensschule auf drei Klassen erhöht und die Zügigkeit in der Corona-Schröter-Schule auf zwei reduziert. Vorher waren beide Grundschulen mit 2,5 Zügen ausgewiesen.

(mcz)