ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:35 Uhr

Bürgermeisterwal Guben
Kreiswahlausschuss lehnt Steidel-Beschwerde ab

Guben. Auch der Kreiswahlausschuss hat den Wahlvorschlag Marko Steidel zur Bürgermeisterwahl in Guben zurückgewiesen. Das gab die Kreisverwaltung am  Dienstag bekannt. Steidel hatte Beschwerde gegen den Beschluss des Gubener Wahlausschusses eingelegt, der ihn wegen Form- und Fristversäumnisse nicht zur Wahl zugelassen hatte.

Steidel hatte weder den Wahlvorschlag korrekt ausgefüllt, noch ausreichend Unterstützerunterschriften vorweisen können. Seine Wählbarkeitsbescheinigung hatte er verspätet eingereicht. Normalerweise reicht ein Versäumnis, um nicht zur Wahl zugelassen zu werden.