ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:32 Uhr

Straßen
Staubwolken über der Birkenallee

Ortsvorsteher Gert Richter ist nicht zufrieden mit der Instandsetzung der Birkenallee.
Ortsvorsteher Gert Richter ist nicht zufrieden mit der Instandsetzung der Birkenallee. FOTO: Michèle-Cathrin Zeidler
Deulowitz. Der Deulowitzer Ortsvorsteher Gert Richter kritisiert auch das neue Instandsetzungsverfahren der Stadt. Von Michèle-Cathrin Zeidler

Seit die Birkenallee in Deulowitz von der Stadt Guben vor rund zwei Wochen instand gesetzt wurde, stellt Ortsvorsteher Gert Richter eine massive Staubentwicklung fest. „Bei jedem Fahrzeug bildet sich eine große Staubwolke“, so Gert Richter. Fußgänger, Hundeführer und Fahrradfahrer würden den Weg mittlerweile meiden. „Man kann sich nur noch in die Felder flüchten wenn ein Auto kommt“, beschreibt er das Ausmaß. Darüber hinaus kritisiert er die Nachhaltigkeit der Instandsetzung. „Mit dem ersten Regen werden sich wieder Pfützen bilden. Das Wasser kann nicht abfließen“, sagt der Ortsvorsteher. In wenigen Wochen erwartet er die „Schlagloch-Allee“ zurück: „Mit dieser kurzfristigen Maßnahme schmeißt die Stadt Jahr für Jahr Geld zum Fenster raus.“ Auch müsste der Weg dringend freigeschnitten werden. „Landwirte haben Probleme, auf ihr Feld zu kommen“, so Richter. Teilweise seien 2,5 Meter von dem rund 6,5 Meter breiten Weg nicht befahrbar. Gert Richter kämpft seit Jahren für den Ausbau der Birkenallee.

Im Gubener Rathaus ist man von der Kritik aus Deulowitz überrascht. „Wir haben in diesem Jahr eigentliche in Absprache mit den Deulowitzern ein neues Verfahren angewandt“, sagt Baufachbereichsleiter Sven Rogosky. Anders als in den Vorjahren sei auf allen unbefestigten Wegen im Stadtgebiet kein neuer Schotter aufgetragen wurden. Stattdessen wurde die vorhandene Schotterschicht durchgefräst. Anschließend wurde das Material begradigt und profiliert. „Dabei wurde ein Gefälle eingearbeitet, damit das Wasser abfließen kann“, erklärt Rogosky. „Durch die Technik versprechen wir uns einen nachhaltigen Effekt.“ Gegen die Staubentwicklung könne die Stadt nichts unternehmen: „Die Birkenallee ist ein unbefestigter Weg und die stauben bei Trockenheit immer.“ Er appelliert daher an die Vernunft der Nutzer, die Geschwindigkeit anzupassen.

Wie ist ihre Meinung zur Birkenallee in Deulowitz und der Instandsetzung der unbefestigten Wegen in Guben? Schreiben Sie uns an
red.guben@lr-online.de