ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:47 Uhr

Stadtverordnete tagen
Stadtrat soll Haushalt unter Dach und Fach bringen

Guben. Abgeordnete treffen sich zur ersten Sitzung des Jahres.

Zur ersten Sitzung des Jahres trifft sich am Mittwoch um  16 Uhr Gubens Stadtverordnetenversammlung im Sitzungssaal des Rathauses. Die Abgeordneten wollen unter anderem den Doppelhaushalt für 2019 und 2020 sowie das Haushaltssicherungskonzept für die Zeit bis zum Jahr 2023 beschließen. Kämmerer Björn Konetzke hatte die Eckpunkte des Haushaltes in den vergangenen Wochen in den Fachausschüssen, aber auch in Gesprächen mit Abgeordneten, vor den Ortsbeiräten oder im Kinder- und Jugendbeirat vorgestellt. Auch während der Bürgerversammlung in der Aula der Europaschule Mitte Dezember war der Haushalt eines der Schwerpunktthemen.

Des Weiteren sollen die Stadtverordneten unter anderem die Wirtschaftspläne für die Gubener Wohnungsgesellschaft, die Gubener Sozialwerke und die Städtischen Werke für das Jahr 2019 bestätigen und die Wasserver- und die Abwasserentsorgung im Industriegebiet an der Forster Straße neu organisieren. Auch die Rücknahme einer Klage im Zusammenhang mit dem Zensus 2011 soll beschlossen werden. Antworten erhoffen sich die Abgeordneten unter anderem auf die Frage, ob die Zufahrt zum Neiße-Center vom Rettungszentrum aus instandgesetzt wird. Sie war im vorigen Jahr während der Brückenbauarbeiten in der Karl-Marx-Straße stark beschädigt worden.