| 02:36 Uhr

Stadtfest in Hütte mit fast 190 000 Gästen

Eisenhüttenstadt. 187 000 Besucher haben am vergangenen Wochenende das Stadtfest in Eisenhüttenstadt besucht – 8000 mehr als im Jahr zuvor. Darüber informiert Stadtsprecherin Susann Mahlow. red/dsf

Allein am ersten Abend seien es bereits 55 000 gewesen, am Hauptfesttag am Samstag zählte die Stadtverwaltung 75 000 Gäste, am Sonntag immerhin noch 57 000. Bei rund 30 000 Einwohnern im Oder-Spree-Zentrum bedeutet das: Es waren rund sechsmal so viele Besucher auf dem Fest wie Eisenhüttenstadt Einwohner hat. Mit einem bereits traditionellen Lichterzug, organisiert vom Kreisfeuerwehrverband und begleitet von vielen Eisenhüttenstädtern Vereinen sowie dem bekannten Schneemann "Snowy", wurde das Stadtfest am Freitag eröffnet. Höhepunkte am zweiten Festtag waren eine Lichtershow, bei der sich laut Stadtverwaltung die Besucher dicht drängten, sowie der Auftritt von Schlagersänger Michael Wendler. Den Abschluss machte Sonntag ein Auftritt der Band "2Raumwohnung".

Das Eisenhüttenstädter Stadtfest 2016 hatte für überregionales Medienecho gesorgt. Im Vorfeld waren zwei Terrorverdächtige festgenommen worden, die in Internetchats auch das Fest erwähnt haben sollen. Entsprechend hoch waren auch die Sicherheitsvorkehrungen in diesem Jahr.