Ziel sei es, eine entsprechende Ausnahmegenehmigung zu bekommen, so Bürgermeister Klaus-Dieter Hübner (FDP).

Das Schulamt hatte Mitte März mitgeteilt, dass zum Sommer keine erste Klasse an der Diesterwegschule eingerichtet wird. An der Schule liegen 17 Anmeldungen vor. Möglich ist eine Klassenbildung ab 15 Schülern, unter 20 braucht der Schulträger – in diesem Fall die Stadt Guben – jedoch eine Ausnahmegenehmigung des Schulamtes. Die Behörde verweist auch darauf, dass langfristig für Guben zwei Grundschulen ausreichen würden.