Ziel ist es, die Projektidee, Erie-Drewitz logistisch zu verbinden und damit außereuropäische Güterabwicklung optimal anzubieten, aus deutscher Sicht vor den privaten Investoren in Amerika zu unterstützen. "Wir erwarten von den Amerikanern bei dieser Reise endgültige und verbindliche Schritte zur Umsetzung des Projektes", so der Landrat.
Die Festlegung des Budgets, die Beteiligung bzw. Übernahme des Drewitzer Flughafens sind weitere Eckpunkte.