| 15:50 Uhr

Tischtennis
Lok Guben sucht den neuen Timo Boll

Guben.

Es könnte der erste Schritt auf dem Weg zu einer großen Tischtennis-Karriere sein. Am Samstag, dem 2. Dezember wird ab 10 Uhr unter der Regie des ESV Lok Guben in der Sporthalle der Europaschule, Platanenstraße, der Ortsentscheid Guben und Umgebung der Mini-Meisterschaften 2017/2018 im Tischtennis ausgespielt. Die Mini-Meisterschaften sind laut Verein die erfolgreichste Nachwuchswerbeaktion im deutschen Sport. Seit 1983 haben knapp 1,4 Millionen Kinder daran teilgenommen. Einen Spieler wie Rekord-Europameister Timo Boll zu finden, sei aber nicht die Hauptsache. Es gehe vor allem um den Spaß am Spiel, so die Veranstalter. Mitmachen dürfen alle Kinder im Alter bis zwölf Jahre (Jahrgang 2005 und jünger), mit einer Einschränkung: Sie dürfen keine Spielberechtigung eines Mitgliedsverbandes des Deutschen Tischtennisverbandes besitzen, besessen oder beantragt haben. Also: Auch wer bislang noch nie einen Schläger in der Hand hatte, ist zu dem Turnier eingeladen.