ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:31 Uhr

Krimi in Guben
Spannende Lesung mit Aufklärung verbunden

Franziska Steinhauer bei der Lesung in der Stadtbibliothek.
Franziska Steinhauer bei der Lesung in der Stadtbibliothek. FOTO: Roswitha Werner
Guben. Polizei nutzt Krimi-Abend mit Franziska Steinhauer in der Gubener Stadtbibliothek zur Präventionsarbeit.

Am Dienstagabend ist es in der Gubener Bibliothek krimminell  zugegangen. Das Licht geht aus. Die Filmmelodie aus dem Rosaroten Panter erklungt. Ein vermummter Einbrecher versucht, ein Fenster mit Sicherheitsverglasung zu zerschlagen. Erfolglos.

Dann beginnt die Cottbuser Krimiautorin Franziska Steinhauer mit der Lesung des Kurzkrimis „Very British in the Spreewald“, und streift ebenfalls das Thema Fenster und Glasbruch. Auch bei den drei weiteren Kriminalgeschichten hören die Gubener solide und jederzeit fesselnde Geschichten. Die Figuren von Franziska Steinhauer bleiben darüber hinaus bis zum Schluss authentisch.

Auch die Polizei war bei dieser Informationsveranstaltung vor Ort, um Aufklärungsarbeit zum Thema Sicherung von Kellerfenstern und Schutz von Nebengelass oder auch Informationen zur Sicherung von Eingangtüren und Fenstern zu leisten.

Der Einbrecher ging deshalb noch einmal umher, um ein angekipptes Fenster zu öffnen. Dieses Mal erfolgreich.