Am Freitagnachmittag hatten die GSW-Aufsichtsräte zusammengesessen und über ein Konzept für die Zukunft des Unternehmens beraten, dessen Arbeitsschwerpunkt der Betrieb des „Rosa-Thälmann-Heimes“ ist.
Details über das Konzept sollen erst zu Wochenbeginn bekanntgegeben werden.