ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:37 Uhr

Söhne Mamas rocken die Gubener Fabrik

Schlüpften immer wieder in neue Kostüme: Ulli Zwintscher und Manfred Clausner.
Schlüpften immer wieder in neue Kostüme: Ulli Zwintscher und Manfred Clausner. FOTO: utr1
Guben. Mit den Söhnen Mamas ist der Fabrikverein am Wochenede ist neue Jahr gestartet. Im Zweijahresrhythmus präsentieren die Chemnitzer Kabarettisten Ulli Zwintscher und Manfred Clausner abwechselnd das Comedy- oder das Krimi-Dinner. Ute Richter/utr1

Zu den Shows ist die Fabrik immer gut besucht.

In diesem Jahr war also das Comedy-Dinner dran. Mit einer Vermischung aus verbaler und musikalischer Comedy zogen die Söhne Mamas an beiden Tagen die Gubener sofort in ihren Bann. Kurzweilige Sketche, verrückte Persiflagen und Hits aus der eigenen Ulkküche brachten die Fabrik zum Kochen. Zu erfahren war, wie sich das Märchen von Rotkäppchen wirklich zugetragen hat. Aber auch der Froschkönig und Hänsel und Gretel wurden von Ullrich Zwitschner und Manfred Clausner in gewohnt lustiger Manier interpretiert. Sie arbeiteten mit viel Musik. Schlager- und Neue-Deutsche-Welle-Medleys und eigens inszenierten Texten, die diesen Comedy-Abend unvergesslich machten.

Die Söhne Mamas boten viele Gags, sie sangen, führten Bauchtänze auf und schlüpften immer wieder in neue Kostüme, wobei sie öfter weniger als mehr am Körper trugen. So wie beispielsweise bei einer Modemesse, bei der ein Designer und sein dralles Modell den Begriff Männermode ganz neu definierten. Das Duo trat wieder einmal den Beweis dafür an, dass es kaum Schamgefühl hat und sich für nichts zu schade ist. Zwischen den einzelnen Comedy-Blöcken servierte die Küche der Fabrik den Gästen ein Drei-Gänge-Menü.

Viele Unternehmen nutzen in jedem Jahr die Auftritte der Söhne Mamas für ihre nachgezogene Weihnachtsfeier, weil es den Angaben zufolge im Dezember meist so viel zu tun gibt, dass keine Zeit zum Feiern bleibt. Ein Beispiel dafür war die Belegschaft aus dem Kaufland in der Kaltenborner Straße in Guben.

Die Mitarbeiter genossen diesen außergewöhnlichen Samstagabend sehr, hat offenkundig viel Spaß auf der Vorstellung und feierten ausgelassen. "Das Essen ist prima, die Kabarettisten sind spitze - was will man mehr. Ein wirklich schöner Abend", sagten sie.