| 02:35 Uhr

So fröhlich feierte Guben sein Frühlingsfest

G.G. Anderson heizte den Besuchern des Gubener Frühlingsfestes zum Abschluss mit alten und neuen Hits ein.
G.G. Anderson heizte den Besuchern des Gubener Frühlingsfestes zum Abschluss mit alten und neuen Hits ein. FOTO: UTR
Guben. Die Innenstadt als Partyzone: Vereine präsentierten sich, Schlagersänger G. G. Anderson trat auf, das Baby des Jahres wurde gekürt. Ute Richter / utr1

Das Frühlingsfest in Guben und Gubin hat bei bestem Feierwetter an allen drei Veranstaltungstagen viele Gubener und Gäste in die Innenstadt gezogen. Ein bunt gemischtes Programm für alt und jung hielt für jeden etwas bereit. Am Freitagabend feierte überwiegend die Jugend zur Musik von DJ Jay Cee und DJ HouseKasper. Samstag und Sonntag standen dann vor allem Familien und Senioren im Mittelpunkt. Kinderaktionen sowohl auf deutscher als auch auf polnischer Seite kamen bei allen gut an. Die Mädchen und Jungen der Bläserklassen der Corona-Schröter- und der Friedensschule sowie das Blasorchester der Städtischen Musikschule spielten ein tolles Konzert auf ihren Instrumenten. Andreas Gabalier-Double Kevin Muschinski heizte dem Gubener Publikum so richtig ein. Auf der Bühne, auf Tischen und Bänken kam er dem österreichischen Vorbild verdammt nahe - sowohl im Aussehen aber vor allem mit der Stimme. Richtig Stimmung machte am Abend die Rock-Pop-Coverband Bos Taurus. Der laue Sommerabend ließ die Gubener lange auf dem Festplatz verweilen.

Der Sonntag stand unter anderem im Zeichen der Vereine. Die pomologische Gesellschaft, die Heilsarmee, Lok Guben, das Netzwerk Gesunde Kinder, Pro Guben, der Schützenverein Germania und viele andere nutzten die Gelegenheit, sich und ihre Angebote zu präsentieren. Zahlreiche Mitmachaktionen hatten die Vereine für Kinder und Erwachsene vorbereitet. Eröffnet wurde wie in jedem Jahr die Gubener Seniorenwoche. Zahlreiche Veranstaltungen sind in diesem Rahmen in den nächsten drei Wochen zu erleben.

Bereits zum 13. Mal startete um 14 Uhr das Entenrennen. Die Ente mit der Nummer 89 von Sabine Winkler kam als Erste ins Ziel.

Ebenfalls schon Tradition hat die jährliche Abstimmung für das Baby des Jahres von Ringfoto Hentzschel. Baby des Jahres ist Helena Wessel mit 178 Stimmen. 61 Kinder wurden fotografiert und mehr als 6600 Stimmen abgegeben.

3120,80 Euro kamen beim Sponsorenlauf des Pestalozzi-Gymnasiums zusammen. Das ist neuer Rekord. Davon sollen neue Bänke für die Schule gekauft werden.

Höhepunkt des Festes war der Auftritt von Schlagerstar G.G. Anderson. Ganze zehn Jahre nach seinem letzten Besuch in Guben präsentierte er auch dieses Mal seine Hits. Textsicher sangen die Gubener und Gäste bei Titeln wie "Sommernacht in Rom" oder "Am weißen Strand von Sankt Angelo" mit.