Nicht in der Sekundarstufe I (Klasse 7 bis 10) der Europaschule, sondern in der Sekundarstufe II (Klasse 11 bis 13) fielen im zweiten Schulhalbjahr 2004/2005 5,81 Prozent aller Unterrichtsstunden, das sind 269, ersatzlos aus. In der Sekundarstufe 1 waren es 2,79 Prozent, absolut 441 Stunden. Das steht in einer Statistik des Staatlichen Schulamtes Cottbus.
Zum oben genannten RUNDSCHAU-Beitrag schreiben der Leiter der Europaschule, Klaus Schmidtchen, seine Stellvertreterin Ulrike Dunkel und der ehemalige Schulleiter Dr. Ulrich Müller unter anderem:
Nicht 5,8 Prozent der Stunden fielen, wie von der LR vermeldet, in der Sekundarstufe I aus, sondern nur 2,8 Prozent. Und diese Stunden lagen, wenn sie denn nicht vermieden werden konnten, am Anfang oder Ende des Schultages, so dass den Schülern kein unnötiger Leerlauf zugemutet wurde.
Die Unterrichtsvertretung an der Europaschule lag bei 76,9 Prozent der Stunden, womit der Anteil erheblich über dem vergleichbarer Schulen lag. Ein aussagekräftigeres Bild wäre auch entstanden, hätte man die Spezifika der einzelnen Schulen beachtet und die Zahlen nicht nur eines Halbjahres zugrunde gelegt.
Wenn, wie im vergangenen Jahr geschehen, ein Kollege am zweiten Schultag erkrankt, im gesamten Schuljahr nicht mehr eingesetzt werden kann und vom Staatlichen Schulamt kein Ersatz angeboten werden kann, reißt das eine wöchentliche Lücke von 26 Stunden. Multipliziert mit der Anzahl der Schulwochen, kann sich jeder selbst ausrechnen, welche Belastung allein dadurch auf die Kollegen zukam und mit welcher Bravour sie dieses Problem gelöst haben, denn jede einzelne Stunde wurde konsequent vertreten.
Wir sind überzeugt, der Bürgermeister wird den Termin im November nutzen, um mit der Schulleitung dieses Problem im Detail zu erörtern und den Kollegen der Europaschule für ihren Einsatz zu danken.
Wenn es darüber hinaus noch gelänge, Rahmenbedingungen zu schaffen, die den Unterrichtsausfall weiter reduzieren, wäre dies sowohl im Interesse der Eltern und Schüler als auch der Kollegen. Und das nicht nur an der Europaschule.