| 02:36 Uhr

Schulentwicklung bis 2022 bestätigt

Spree-Neiße. Bestätigt hat der Kreistag den fortgeschriebenen Schulentwicklungsplan. Damit steht fest, wie die Schullandschaft des Kreises bis 2022 gestalten wird. kkz

Maßgebliche Weichen sind für eine Gesamtschule in Kolkwitz und das Schulzentrum in Döbern gestellt. Andreas Petzold (SPD) informiert, dass sich die Arbeitsgemeinschaft Gesamtschule nach der Sommerpause trifft. Die Trägerschaft der Schule sei zu beraten. Laut Bildungsdezernent Hermann Kostrewa soll eine weitere AG zu Förderschulen und gemeinsamem Lernen gegründet werden, um die optimale Förderung der Kinder und das Wahlrecht der Eltern zu klären.