| 02:35 Uhr

Schule trocken gelegt, Kita hat neues Pflaster

Guben. Über das Kommunalinvestitionsförderungsgesetz sind neben der neuen Beleuchtung der Kaltenborner Sporthalle (die RUNDSCHAU berichtete) auch die Mauerwerksanierung an der Friedensschule sowie die Neugestaltung des Außenbereichs der Kita "Musikspielhaus" ermöglicht worden. Die Gesamtkosten belaufen sich laut Stadtverwaltung auf rund 185 000 Euro. red/js

Der zehnprozentige Eigenanteil wurde aus dem Finanzausgleichgesetz (FAG) des Landes getragen. An der Friedenschule wurde das Mauerwerk an der Nordseite trockengelegt und mit Vertikalsperren versehen, auch um Bodenfeuchtigkeit durch die benachbarten Egelneiße abzuhalten. Abschließend wurde die Fassade gedämmt und verklinkert. An der Kita "Musikspielhaus" an der Ahornstraße wurden marode Betongehwegplatten entfernt und die Flächen und Wege neu gestaltet. Mit dieser Maßnahme ist die Sanierung der Kita abgeschlossen.