ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:37 Uhr

Bergschadensfälle
Schlichtungsstelle nimmt 2019 Arbeit auf

Schenkendöbern. „Die Einrichtung der Schlichtungsstelle für Bergschadensfälle nimmt Fahrt auf“, so Hanni Dillan („Bürger für Bürger“) erfreut gegenüber der RUNDSCHAU. „Die Schlichtungsstelle soll noch im ersten Quartal 2019 ihre Arbeit aufnehmen und vorerst für drei Jahre tätig sein.“ Sie könne bei einem vermuteten Bergschaden beziehungsweise bei Streitigkeiten über die Regulierung eines Bergschadens von Privatpersonen und kleinen und mittelständigen Unternehmen anrufen werden.
(mcz)