Der Anschlag ist frei wählbar, auch Zieloptik ist erlaubt.
Die Startgebühr beträgt fünf Euro, lässt Martin Zach vom Schützenverein „Germania“ 1890 wissen.