| 02:38 Uhr

Schenkendöbern fördert Vereine mit 5000 Euro

Schenkendöbern. Die Zuschüsse sind wieder verteilt: Die Gemeinde Schenkendöbern unterstützt in diesem Jahr 17 Vereine bei der Ausrichtung kultureller Veranstaltungen sowie fünf Sportvereine mit insgesamt 5000 Euro. "Die Antragsflut war sehr groß", sagt Katrin Leppich (Linke), Vorsitzende des Sozialausschusses. sha

Zuschüsse im Gesamtwert von 14 000 Euro wurden beantragt. "Wir haben uns bemüht, das Geld gerecht zu verteilen", betont sie.

Kritik kommt von Gemeindevertreter Dirk Koch (SPD): "Hier könnte der Eindruck entstehen, dass einige Dörfer bevorzugt werden", sagt er. Als Beispiel nennt er den SV Pinnow, der 100 Euro für seine Jugendarbeit bekommt. Demgegenüber stehen 410 Euro für das Reitturnier des Kerkwitzer Kleintierzuchtvereins. Die Mehrzahl der Abgeordneten lehnt jedoch ein Verteilen "nach dem Gießkannenprinzip" ab und stimmt für die Vorschlagliste des Sozialausschusses.

So bekommen unter anderem Krayne und Lübbinchen für ihre 550-Jahr-Feier jeweils 475 Euro bewilligt. Die Feuerwehr Schenkendöbern kann sich über 400 Euro fürs Erntefest freuen. Je 300 Euro gehen für das Organisieren von Dorf- und Erntefesten nach Grabko, Groß Gastrose und Taubendorf. Die Zuschüsse für die anderen Vereine liegen zwischen 200 und 100 Euro.