| 01:05 Uhr

Sandwiches statt Pommes frites

Guben.. Der Duft von frischen Pommes frites zieht seit einigen Tagen nicht über das Freibadgelände. Und es gibt dieses Angebot auch nicht mehr im Imbissladen des Bades an der Friedrich-Engels-Straße. B. Remus

Doch was ist der Grund dafür? Die RUNDSCHAU fragte im Veterinär- und Lebensmittelamt der Kreisverwaltung in Forst nach und erfuhr:
In dem besagten Imbissraum fehlt ein Be- und Entlüftungsanlage. Das war bei einer Kontrolle am 15. Juli festgestellt worden. Doch bereits bei der Erteilung der Baugenehmigung für den Umbau des Raumes und bei der Bauabnahme, so war aus dem Amt zu erfahren, waren entsprechende Hinweise gegeben worden. Die Stadt, als Eigentümer des Gebäudes, habe das Fehlen der Be- und Entflüftungsanlage damit begründet, dass diese bei Bedarf vom Betreiber des Imbisses zu installieren sei.
Als der derzeitige Mieter daraufhin angesprochen worden sei, habe es geheißen, dass keine Be- und Entlüftung eingebaut werde, weil es noch in den Sternen stehe, ob man im nächsten Jahr noch Mieter sei.
Der Mieter habe von sich aus darauf verzichtet, weiter Pommes frites anzubieten, war aus dem kreislichen Amt zu vernehmen. Und ausdrücklich wurde darauf hingewiesen, dass es aufgrund des geltenden Lebensmittelrechtes nicht angehe, das Frittieren von Lebensmitteln ohne Be- und Entlüftungsanlage durchzuführen. Dafür spräche schon allein die Tatsache, dass andere Lebensmittel die Gerüche annehmen.
Vor allem jüngere Freibadbesucher vermissen die Pommes frites. Aber im Imbissladen sind jetzt Sandwiches für den kleinen Hunger zwischendurch erhältlich.