Heute Nachmittag geht es gegen den Gastgeber Hamburger SK, und morgen früh treffen die Gubenerinnen auf den Aufstiegsfavoriten SK Doppelbauer Kiel.