ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:22 Uhr

Der letzte Nagel
Richtfest am Naemi-Wilke-Stift

 Richtfest Wilkestift
Richtfest Wilkestift FOTO: lr / Engelhardt
Guben. Richtfest wurde am Freitag am Gubener Naemi-Wilke-Stift gefeiert. Dort ist inzwischen der Rohbau des künftigen Hauses 5A fertig – laut Verwaltungsdirektor Gottfried Hain jetzt das höchste Gebäude auf dem Krankenhausgelände.

Den symbolischen letzten Nagel schlug Rektor Markus Müller im Beisein von Vanessa Batista und Tino Rentsch von der Gubener Dafas Bau GmbH ein. Trotz der großen Sommerhitze sind die Arbeiten laut der Stiftsleitung gut voran gegangen. Verbaut wurden inzwischen 775 Tonnen Beton für Bodenplatte, Geschossdecken und diverse Einbauteile sowie 435 Tonnen Kalksandsteinmauerwerk. Die Baukosten werden sich auf knapp 2 Millionen Euro belaufen, die das Krankenhaus aus Eigenmitteln finanziert. Die Fertigstellung ist für den kommenden Sommer geplant. ⇥Foto: thomas engelhardt

 Richtfest Wilkestift
Richtfest Wilkestift FOTO: lr / Engelhardt
(ten)