| 02:36 Uhr

Reformationsgedenken im Spiegel der Geschichte

Guben. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe zur Wirkungsgeschichte der Reformation wird Bischof Hans-Jörg Voigt am 14. Juni um 19 Uhr über das Reformationsgedenken in den Jahrhunderten als Spiegel der jeweiligen Zeitgeschichte sprechen. red/js

Die Veranstaltung findet in der Kirche Des Guten Hirten am Dreieck statt. Voigt ist Bischof der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) und Kuratoriumsvorsitzender des Naëmi-Wilke-Stiftes sowie Vorsitzender des Internationalen Lutherischen Rates (ILC). Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.