ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:25 Uhr

Lauf ohne Grenzen
Quer durch die Stadt

Der Lauf ohne Grenzen verbindet am Samstag wieder Guben und Gubin. Die maximale Teilnehmerzahl von 500 Läufern war bei der sechsten Auflage des Laufes schnell erreicht. Die Kinder starten bereits um 10 Uhr vor dem Hauptlauf.
Der Lauf ohne Grenzen verbindet am Samstag wieder Guben und Gubin. Die maximale Teilnehmerzahl von 500 Läufern war bei der sechsten Auflage des Laufes schnell erreicht. Die Kinder starten bereits um 10 Uhr vor dem Hauptlauf. FOTO: Stadt Guben
Guben. 500 Läufer gehen Samstag an den Start.

Die Nachfrage war so groß, dass die Anmeldung zum Lauf sehr schnell beendet werden konnte, teilt die Stadtverwaltung Guben mit. 

Um 10 Uhr starten im Vorfeld des Hauptlaufs zunächst die Kinder zu einem „Lauf mit dem Meister“ über eine circa 400 Meter lange Strecke. Für die Erwachsenen beginnt das gemeinsame Aufwärmtraining um 10.40 Uhr vor der Hauptbühne an der einstigen Stadt- und Hauptkirche in Gubin.

Um 11 Uhr folgt der Startschuss zum Hauptlauf über 10 000 Meter. Die deutschen und polnischen Läuferinnen und Läufer müssen dabei eine Strecke meistern, die als zweifacher Fünf-Kilometer-Rundkurs auf den Straßen von Guben und Gubin verläuft. Start und Ziel befinden sich auf dem Platz vor der Kirche.

Das Wettkampfbüro wird im Erdgeschoss des Gubiner Kulturhauses (Westerplatte-Straße 14) eingerichtet und öffnet ab 8 Uhr für alle Teilnehmer. Bei der Siegerehrung gegen 13 Uhr erwarten die Gewinner Sachpreise, Pokale und Urkunden. Jeder Läufer, der das Ziel erreicht, erhält eine Teilnehmer-Medaille sowie ein Paket mit T-Shirt, Iso-Getränk und Süßigkeiten.

„Die Anmeldung zum Hauptlauf ist für weitere Läufer/innen leider nicht mehr möglich“, informiert Krzysztof Zdobylak von  der Stadtverwaltung Guben. Die Teilnehmerzahl war auf 500 begrenzt. In diesem Jahr wurde wieder keine Startgebühr erhoben.