Die Guwo hatte sich mit dem Projekt mit den Schwerpunkten „Wohnen im Alter“, „Familiengerechtes Wohnen“, „Generationsübergreifendes Wohnen“ und „nachhaltiger Einsatz alternativer Energien“, die zur Stabilisierung der Stadt Guben und der Raumentwicklung beitragen, im Jahr 2008 beim BBU um einen Preis beworben. Die Prämierung des Projektes finde am Donnerstag, dem 26. Februar, um 10 Uhr im „Treff am Schillerplatz“, Friedrich-Schiller-Straße 16b in Guben, statt. Übergeben werde der Preis von Dr. Wolfgang Schönfelder vom BBU im Beisein eines Vertreters des Ministeriums für Infrastruktur und Raumordnung, dem Gubener Bürgermeister Klaus-Dieter Hübner sowie dem Geschäftsführer der Guwo, Günter Schneider, und dem Geschäftsführer der GSW, Gerno Tews. pm