| 01:10 Uhr

Preis der Bündnisgrünen

Region.. Die Bündnisgrünen der Niederlausitz und dem Elbe-Elster-Land stiften auch dieses Jahr einen Technologie- und Umweltpreis zur Förderung von Initiativen im Natur- und Umweltschutz sowie für die Entwicklung von Umwelttechniken. (red)

Der Preis wird in Höhe von 1000 Euro und in Form von Ehrenurkunden und Sachpreisen vergeben. Die Summe kann auf mehrere Projekte verteilt werden.
Haben Sie Ideen zum Klimaschutz oder zur Nutzung erneuerbarer Energien„ Können Sie das Müllaufkommen senken oder mit den Resten etwas anfangen“ Tun Sie etwas zur bewussten Umwelterziehung, engagieren Sie sich im Naturschutz? Dann stellen Sie einen Antrag zur Preisverleihung! Die Ausschreibung richtet sich besonders an junge Leute mit Ideen zur Energieeinsparung, regenerativen, effizienten Rohstoffnutzung, Abfallvermeidung sowie zum Klimaschutz.
Eingereicht werden können aber auch Projekte des Naturschutzes wie die umweltgerechte Gestaltung von Landschaften, Gärten oder Höfen und besondere Leistungen bei der Umwelterziehung. Aber auch das Engagement einzelner Bürgerinnen und Bürger kann für eine Auszeichnung vorgeschlagen werden.
Bewerben kann sich jeder, der auf diesen Gebieten Neues oder Bewährtes bietet und das von allgemeinem Interesse ist.
Beteiligen können sich alle in Cottbus und den Kreisen Spree-Neiße, Elbe-Elster und Oberspreewald-Lausitz gemeldeten Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen, Vereine, Kindereinrichtungen und Schulen. Die Anträge zur Preisverleihung sind bis zum 30. September zu richten an Bündnis 90/Die Grünen im OSL-Kreis, c/o Winfried Böhmer, Pieckstr. 24, 03226 Vetschau/Spreewald. Unter dieser Anschrift und im Internet unter www.gruene.de/OSL können die Ausschreibungsbedingungen erfragt bzw. abgerufen werden.