| 02:35 Uhr

Polizeibericht

Bei Kerkwitz wollte der Fahrer eines Audi kurz nach Mitternacht am Mittwoch einer Kontrolle der Bundespolizei entgehen und verunglückte in einer Linkskurve im Bereich des Bahnhofes. Der Fahrer (28) ist der Polizei wegen Drogenbesitz und Fahren ohne Führerschein bekannt und flüchtete. red/js

Zwischen Papproth und Jehserig stießen Mittwochvormittag zwei Autos zusammen. Die Polizei geht davon aus, dass die Straßenverhältnisse unzureichend beachtet wurden. Der Schaden beträgt etwa 20 000 Euro. Beide Autofahrer mussten medizinisch versorgt werden.

In Spremberg hat die Polizei in der Friedrichstraße kurz nach Mitternacht am Mittwoch einen 34-Jährigen gestoppt, der mit 2,81 Promille Rad fuhr.

In Forst wurde eine Autofahrerin (32) kurz nach Mitternacht am Mittwoch in der Sorauer Straße gestoppt. Der Test ergab Amphetamine, Kokain und Cannabis.

In Guben kollidierten auf einem Parkplatz in der Karl-Marx-Straße am Dienstag gegen 19.20 Uhr zwei Autos. Der Schaden wird mit 2000 Euro angegeben.

Bei Groß Oßnig stieß Dienstagabend ein Auto mit einem Wildschwein zusammen. Schaden rund 1000 Euro.

Bei Groß Drewitz kollidierte Mittwochmorgen ein Reh mit einem Auto. Schaden: 1500 Euro.